Die Musiker/innen

 

 

Edward Ebersold, Violine

Erster Violinunterricht in Winterthur bei Armin Lutz; nach seinem Mathematikstudium an der Universität Zürich studierte er Violine bei Andreas Ehrismann am Konservatorium Schaffhausen; neben seiner Tätigkeit als Mathematiker und Informatiker ist er Konzertmeister in verschiedenen Liebhaberorchestern.


Susanna Fröhlich-Baumann, Violine

Ausbildung zur Primarlehrerin; Violinstudium am Konservatorium Zürich bei Andrej Lütschg, Lehrdiplom; seit 1992 Tätigkeit als Violinlehrerin an den Musikschulen Amriswil und Bischofszell; Mitwirkung in verschiedenen Orchester- und Kammermusikformationen.


Anna Katharina Rebmann, Violine und Viola

Studium in Winterthur bei Marcel Gross, Lehrdiplom 1986; weitere Studien bei Christoph Schiller in Zürich; langjähriges Mitglied des Ripieno Kammerorchesters Winterthur; Zuzügerdienste bei diversen Orchestern;  Mitwirkung in verschiedenen Kammermusikformationen. Seit 1986 ist sie als Musiklehrerin für Violine und Viola an der Musikschule Untersee und Rhein tätig.


Sebastian Vogler, Violine und Viola

Violinstudium bei Ottavio Corti, Zürich und Mitglied der Orchesterschule der Kammermusiker Zürich unter Brenton Langbein. Danach Mitglied im Schweizer Jugend Sinfonie Orchester (SJSO). Konzertmeister im Orchester der Musikfreunde St. Gallen, Camerata Salonistica, Divertimento Kreuzlingen – Konstanz. Wirkt als frei schaffender Musiker in verschiedenen Formationen (seda quartett, quintetto animato, Operette Sirnach, Orchester Reto Parolari etc.).


Foto Felix KellerFelix Keller, Viola

Violin- und Violaunterricht bei Otmar Schildknecht, Ursula Wehrli und Prof. Peter Mezger, ergänzt durch diverse Kammermusikkurse; Studium der Staatswissenschaften an der Universität St.Gallen (HSG); neben seiner Tätigkeit in einer Führungsfunktion in der Aviatik, Mitwirkung in verschiedenen Orchester- und Kammermusikformationen (u.a. Cantores Corde).


Jürg Bachmann, Violoncello

Studierte bei Markus Stocker und Jürg Eichenberger in Winterthur und Zürich; besuchte Meisterkurse in Siena und Zürich. Neben seiner umfangreichen Unterrichtstätigkeit an mehreren Musikschulen im Kanton Zürich tritt Jürg Bachmann in verschiedenen Kammermusikformationen, insbesondere mit dem „Amici-Quartett“ auf.


Violoncello, vakant


Rony Dahinden, Kontrabass

Bau- und Informatikingenieur; spielte früher als Jazzbassist; heute wirkt er in verschiedenen Orchestern und an den Musiktheatern Wil und Sirnach mit.


Andi Reinhard, Kontrabass

Per Zufall zum Jazz gekommen, und ihm für immer verfallen. Die Stegreifbegleitung auf dem Kontrabass zupft er mit viel Engagement.  Zu Beginn seiner Kontrabass-Laufbahn spielte er ausschliesslich in Oldtime-Formationen. Es folgten diverse Engagements in Bigbands und Unterhaltungsorchestern. Live- und/oder TV-Auftritte oder CD Aufnahmen u.a. mit Nelly Leuzinger, Esther Egli, Arthur Beul, Willi Schmid, Peter Hinnen, Hugo Strasser, Reto Parolari, Martin Beeler.


Arianne Zech, Flöte

Ausbildung zur Primarlehrerin; anschliessend mehrmonatiger Flötenunterricht in New York beim Flötisten Robert Dick, danach Flötenstudium bei Heinrich Keller in Winterthur, Lehrdiplom 1996. Unterrichtet an den Musikschulen Romanshorn, Amriswil und Neukirch/Egnach. Leitet Kammermusikkurse bei den Musischen Ferienwochen von A.v. Toszeghi. Spielt im Kammerorchester Amriswil Bratsche und Flöte.


FlöteManuela Meyer, Flöte

Studierte an der ZHdK bei Heinrich Keller Querflöte und schloss 2002 mit dem Lehrdiplom ab. Sie unterrichtet an den Musikschulen Amriswil, Abtwil und Engelburg. Wirkt in verschiedenen Orchestern als Zuzügerin mit.


Daniela Schümperli, Klarinette

Studium am Konservatorium in Zürich im Hauptfach Blasmusikdirektion bei Hans-Peter Blaser; 2001 Lehrdiplom für Klarinette bei Josias Just; Dirigentin der Musikgesellschaft Neukirch-Egnach; Unterricht an verschiedenen Musikschulen im Kanton Thurgau.


Beatrice Hauser, Klarinette

Lehrdiplom für Klarinette 2006 bei Josias Just am Konservatorium Zürich. Unterrichtet an den Musikschulen Wil, Waldkirch-Bernhardzell, Zürcher Oberland, und Thurtal-Seerücken die Fächer: Klarinette, Musikalische Grundschule und Klassenmusizieren. Als Kammer- und Orchestermusikerin ist sie in verschiedenen Formationen zu hören, so zum Beispiel im quartetto-clarinetto.


Saxophon, vakant


Trompete, vakant


Ian Needham, Horn

Erste musikalische Einsätze als Kornettist in einer Brass Band im Norden Englands. Nach dem Umstieg auf Horn Studium am Polytechnikum in Huddersfield (UK). Musikalische Tätigkeit als Hornist in verschiedenen Ensembles (Blasorchester, Symphonieorchester). Hauptberuflich arbeitet er als Psychiatriepfleger, Pflegewissenschafter und Hochschuldozent.


Petra LedergerberPetra Ledergerber, Horn

Wohnhaft in Arnegg SG. Geboren am 29. August 1995. Hornunterricht (8 Jahre) bei Ursula Petith an der Musikschule Fürstenland, Gossau. In Ausbildung zur Oberstufenlehrerin an der PHSG. Mitglied der Musikgesellschaft Andwil-Arnegg. Hornquartett Quattro Corni. Mitwirkung in verschiedenen Orchestern und Musikvereinen (OK-Mitglied und Registerleitung musiklager).


Posaune, vakant



Foto Marianne BänzigerMarianne Bänziger, Akkordeon

Ausbildung zur Akkordeon-Lehrerin SALV. Studium SMPV bei Gérard Fahr, Lehrdiplom 2000. Weiterbildung Masterkurse bei Elsbeth Moser, Hannover, Teodoro Anzellotti, Biel, Hans-Günther Kölz und Hugo Noth, Trossingen. Mitwirkung im Instrumental-Ensemble Johannes Kobelt bis 2006. Solistische und kammermusikalische Auftritte. Unterrichtstätigkeit an den Musikschulen Appenzell und Herisau.



Margareth Schicker-Looser, Piano

studierte am Konservatorium Winterthur-Zürich die Fächer Klavier (H.R. Boller, H.J. Strub), Orgel (P. Reichert) und Kammermusik (R. Lutz).
Am Opernstudio der Musikhochschule Winterthur-Zürich korrepetierte sie mehrere Jahre unter Erich Holliger. Ferner wirkte sie bei zahlreichen internationalen Meisterkursen als Korrepetitorin und Kammermusikpartnerin. Als Looser-Quartett trat sie mit ihren Geschwistern im In- und Ausland auf (Anerkennungspreis der Stadt Wil).
Während 15 Jahren hatte sie einen Lehrauftrag für Klavier an der Musikschule des Konservatoriums Winterthur und unterrichtet aktuell an der Musikschule Untersee und Rhein.
Seit 1990 wirkt sie bei Cantores Corde unter der Leitung von Karl Paller. Ebenfalls ist sie seit 1995 als Organistin und Chorleiterin in Ermatingen und Homburg tätig.



Peter Schneider, Schlagzeug

studierte Schulmusik am Konservatorium Zürich mit Hauptfach klass. Schlagzeug und Drumset bei Pierre Favre. Seit 1979 unterrichtet er als Schlagzeuglehrer an verschiedenen Musikschulen, seit 1995 an der Musikschule Weinfelden.
 Als Rhythmuspädagoge erteilt er seit vielen Jahren Weiterbildungskurse für Lehrpersonen aller Schulstufen, auch im Auftrage der Pädagogischen Hochschule des Kantons Thurgau. Als freischaffender Musiker arbeitet er in verschiedenen Bereichen: In Rock-, Jazz- und Salsaformationen, als Begleiter von Chören und als Zuzüger in klassischen Orchestern. 1992 erhielt er mit dem experimentellen Septett „Klangverein“ den Kulturpreis des Kantons Thurgau.

 

Kommentare sind geschlossen.